Herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Hopsten 
und dem Wallfahrtsort St. Anna Breischen

Kirchenbänke

Die Kirchenbänke

Die Kirchenbänke wurden bei der Renovierung 1955 erneuert, wobei erfreulicherweise die Wangen der alten Bänke wiederverwandt wurden.

Die Messingschilder auf den Kirchenbänken stammen aus der Zeit von 1734-1900. Sie sind Zeugen der früheren Vermietung von Kirchenplätzen, wie sie überall in Deutschland üblich war. Während diese Namensschilder in den meisten Kirchen im Laufe der Zeit entfernt wurden, blieben sie hier erhalten und geben einen interessanten Querschnitt durch die Hopstener Familiengeschichte.

Bemerkenswert ist die sehr unterschiedliche Ausfertigung der Schilder. Einige sind sehr grob, offensichtlich in Eigenarbeit erstellt; andere sind sehr fein und aufwendig von Künstlern gefertigt.

Die jetzige Anordnung entspricht nicht mehr der ursprünglichen.

In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter Tel. 7078 oder unter den Kontaktdaten der Seelsorger hier

Nachricht der Woche

Für alle, die gern im Gottesdienst singen, bei den neuen Liedern aber noch unsicher sind, bieten wir im Rahmen von „Kirche mal so“ einen Übungsabend an.

Er findet am Freitag, 28.02.2020 um 19 Uhr in der Pfarrkirche statt. Zusammen mit Organist Denis Novac werden weniger bekannte und neue Lieder gesungen bzw. eingeübt, damit der Gemeindegesang kräftiger wird.