Herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Hopsten
und dem Wallfahrsort St. Anna Breischen

Apostelfiguren

Apostelfiguren

Auffällig und prägend für das Bild des Kirchenraumes sind die großen Figuren der zwölf Apostel an den Pfeilern. Die Sockel tragen die Namen der Apostel, die Jahreszahlen von 1670 - 1680 und alte Hopstener Familiennamen. Es wird sich wohl um Stifterinschriften handeln.

Herkunft und Alter der aus Stein gemeißelten Figuren sind nicht genau bekannt. Vermutet wird, dass sie von dem Rheinenser Künstler Bernd Meiering stammen, zumal wir in der Dyonisius-Kirche in Rheine ganz ähnliche Figuren von diesem Künstler finden.

Während 10 Figuren an den Pfeilern in gleicher Weise gefertigt sind, weichen zwei Statuen an den Ecken des Chorraumes durch einfachere Gestaltung ab. Auch die Sockel sind schlichter gehalten, es sind Petrus mit dem Schlüssel und Paulus mit dem Schwert. Sie stammen mit Sicherheit aus der Zeit der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert. Zwei weitere Figuren finden wir an den Seiteneingängen. Links steht die Statue des hl. Georg, des Kirchenpatrons, und gegenüber die des hl. Antonius.

In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter Tel. 7078 oder unter den Kontaktdaten der Seelsorger hier

Nachricht der Woche

Die Gemeinde ist herzlich zur Teilnahme an der Fronleichnamsprozession am Donnerstag, 20.06.2019 eingeladen. Die Hl. Messe beginnt um 8 Uhr in der Pfarrkirche, um 8.45 Uhr zieht die Prozession aus.

Die Fahnen- und Bannerabordnungen sind schon zur Hl. Messe eingeladen; die Kommunionkinder sind eingeladen, in der Sakramentsgruppe mitzugehen. Sie treffen sich um 8:30 Uhr am Kettelerhaus. Die Anlieger der Straßen und Altäre werden gebeten, für entsprechenden Schmuck zu sorgen. Gebete und Lieder sind dem Gotteslob zu entnehmen.

Die Fronleichnamsprozession nimmt in diesem Jahr folgenden Weg: Marktstr., Rüschendorfer Str., Altar: Rosenbeet (Rüschendorfer Str./Schaler Str.), Schaler Str. überqueren zur Hospitalstr., Schapener Str., Am Dewesberg, Altar: Segenshäuschen Am Dewesberg, Hospitalstr., Altar: Seniorenzentrum St. Georg, links in die Gustav-Lampe-Str., Kettelerstr., Altar: Kriegerdenkmal, über den Friedhof in die Kirche.