Herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Hopsten
und dem Wallfahrsort St. Anna Breischen

Taufe

Die Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament. Durch die Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Kirche und in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen.

Sie haben ein Kind bekommen? Unser Glückwunsch geht an die Eltern! Sie möchten, dass Ihr Kind getauft wird? Sprechen Sie bitte den gewünschten Termin mit der Pfarrsekretärin Frau Schröer ab. Wir empfehlen eine frühzeitige terminliche Planung, damit alle notwendigen Vorbereitungen getroffen werden können.
 
Was wird zur Anmeldung benötigt?
  • Geburtsurkunde des Kindes (falls vorhanden das Stammbuch)
  • Patenbescheinigung(en) – Der Pate bzw. die Patin ist Mitglied der Katholischen Kirche. Die Bescheinigung darüber wird vom Pfarramt am Wohnort des Paten / der Patin ausgestellt
Gut zwei Wochen vor dem vereinbarten Tauftermin führt Pastor Klöpper oder Pater Joseph ein gemeinsames Gespräch mit den Taufeltern. In der Regel findet dieses Gespräch im Pfarrhaus (Marktstr. 4) statt. Hier können auch Möglichkeiten der Mitgestaltung (Fürbitten, Lieder, Lesungstexte …) besprochen werden.
 
Tauffeiern finden in der Pfarrgemeinde St. Georg in der Pfarrkirche grundsätzlich an folgenden Terminen statt:
  • an jedem ersten Samstag im Quartal um 15.00 Uhr
  • an jedem ersten Sonntag im Monat um 15.00 Uhr
  • an jedem dritten Sonntag im Monat um 11.00 Uhr
Nicht zu allen angegebenen Terminen können Taufen tatsächlich stattfinden. Um einen möglichen Termin vorzuplanen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Pfarrbüro auf.
 
 

Erwachsenen-Taufe

 
Sie möchten sich als Erwachsener taufen lassen? Nehmen Sie in diesem Fall gerne persönlich Kontakt mit Pastor Klöpper oder Pater Joseph auf.
 

In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter Tel. 7078 oder unter den Kontaktdaten der Seelsorger hier

Nachricht der Woche

Für unserern Pastoralreferenten Benedikt Bögge steht kurzfristig ein beruflicher Wechsel an. Zum 1. März 2018 wird er eine neue Aufgabe in der ev.-luth. Landeskirche Hannover aufnehmen. Dort kann er seine Doppelqualifikation als Religionspädagoge und Diplom-Sozialpädagoge in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien einbringen.

Mit dem Weggang Benedikt Bögges verlieren wir einen äußerst loyalen, zuverlässigen und gewissenhaften Mitarbeiter und Seelsorger. Mit Dank und Anerkennung werden wir an seine Offenheit für neue Ideen, sein Interesse für die Spiritualität und spirituelle Angebote, seinen Einsatz in der Firmvorbereitung, in der Jugendarbeit, in der Ökumene, in der Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen und vieles mehr zurückdenken. Maßgeblich hat er sich an der Entwicklung und Fertigstellung eines Institutionellen Schutzkonzeptes für unsere Gemeinde beteiligt. Mit Bedauern und Traurigkeit und zugleich mit Achtung und Wertschätzung vor diesem mutigen Schritt wünschen wir Benedikt Bögge für das Kommende alles Gute und Gottes Segen.

Dir, lieber Benedikt, im Namen der Pfarrgemeinde St. Georg und des Seelsorgeteams ein herzliches Dankeschön und vergelt`s Gott für alles!