Herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Hopsten
und dem Wallfahrsort St. Anna Breischen

Buße/Beichte

Im Sakrament der Versöhnung – wie das Bußsakrament auch genannt wird – wird den Gläubigen durch den Priester Gottes Vergebung der Sünden zugesagt.

Das Sakrament der Versöhnung hat im Laufe der Kirchengeschichte eine tiefgreifende Wandlung erfahren. Im Grunde ist und bleibt es Geschenk und Gnade zugleich, dass wir vor Gott immer wieder neu anfangen dürfen.
 
Das Sakrament der Versöhnung wird vom Priester entweder im Beichtstuhl oder in einem direkten persönlichen Gespräch mit dem Gegenüber gespendet. Am Ende eines Beichtgespräches folgt die Lossprechung durch den Priester.
 
Möglichkeiten zur Beichte sind in unserer Gemeinde jeweils am Montagabend im Anschluss an die Abendmesse in der St. Georg Pfarrkirche. Weiterhin werden vor den Hochfesten Ostern und Weihnachten gesonderte Beichtzeiten und die Feier einer Bußandacht angeboten.
 
Sollten Sie den Wunsch nach einem Beichtgespräch (oder einer Aussprache) verspüren, nehmen Sie gerne Kontakt mit Pastor Klöpper oder Pater Joseph auf. (Beicht-)gespräche können an jedem Ort stattfinden.

In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter Tel. 7078 oder unter den Kontaktdaten der Seelsorger hier

Nachricht der Woche

Für unserern Pastoralreferenten Benedikt Bögge steht kurzfristig ein beruflicher Wechsel an. Zum 1. März 2018 wird er eine neue Aufgabe in der ev.-luth. Landeskirche Hannover aufnehmen. Dort kann er seine Doppelqualifikation als Religionspädagoge und Diplom-Sozialpädagoge in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien einbringen.

Mit dem Weggang Benedikt Bögges verlieren wir einen äußerst loyalen, zuverlässigen und gewissenhaften Mitarbeiter und Seelsorger. Mit Dank und Anerkennung werden wir an seine Offenheit für neue Ideen, sein Interesse für die Spiritualität und spirituelle Angebote, seinen Einsatz in der Firmvorbereitung, in der Jugendarbeit, in der Ökumene, in der Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen und vieles mehr zurückdenken. Maßgeblich hat er sich an der Entwicklung und Fertigstellung eines Institutionellen Schutzkonzeptes für unsere Gemeinde beteiligt. Mit Bedauern und Traurigkeit und zugleich mit Achtung und Wertschätzung vor diesem mutigen Schritt wünschen wir Benedikt Bögge für das Kommende alles Gute und Gottes Segen.

Dir, lieber Benedikt, im Namen der Pfarrgemeinde St. Georg und des Seelsorgeteams ein herzliches Dankeschön und vergelt`s Gott für alles!