Herzlich willkommen bei der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Hopsten
und dem Wallfahrsort St. Anna Breischen

Hauskommunion

Was muss ich tun, wenn ich die Heilige Kommunion zu Hause empfangen möchte?

Die Sorge um alte und kranke Menschen gehört zu den besonderen Aufgaben einer lebendigen Gemeinde. Die Mitglieder des Seelsorgeteams besuchen regelmäßig einmal monatlich am Herz-Jesu-Freitag (1. Freitag im Monat) Kranke zu Hause und bringen ihnen auch die Heilige Kommunion.
 
Für viele ältere und kranke Menschen, die zuvor ganz selbstverständlich zur Kirche gegangen sind, bleibt so der persönliche Kontakt zu ihrer Gemeinde erhalten. Gerne sind die Seelsorger unserer Gemeinde bereit, auch Ihnen die Heilige Kommunion zu bringen. Dies kann einmalig oder für einen vorübergehenden Zeitraum sein, gerne auch regelmäßig am Herz-Jesu-Freitag oder nach Absprache.
 
Gerne können Sie sich jederzeit an einen Seelsorger wenden, wenn Sie einfach nur einen Besuch oder ein Gespräch wünschen. Melden Sie sich in allen Fällen gerne direkt bei einem der Seelsorger oder nehmen Sie Kontakt mit dem Pfarrbüro auf.

In seelsorgerischen Notfällen erreichen Sie einen Seelsorger unter Tel. 7078 oder unter den Kontaktdaten der Seelsorger hier

Nachricht der Woche

Für unserern Pastoralreferenten Benedikt Bögge steht kurzfristig ein beruflicher Wechsel an. Zum 1. März 2018 wird er eine neue Aufgabe in der ev.-luth. Landeskirche Hannover aufnehmen. Dort kann er seine Doppelqualifikation als Religionspädagoge und Diplom-Sozialpädagoge in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien einbringen.

Mit dem Weggang Benedikt Bögges verlieren wir einen äußerst loyalen, zuverlässigen und gewissenhaften Mitarbeiter und Seelsorger. Mit Dank und Anerkennung werden wir an seine Offenheit für neue Ideen, sein Interesse für die Spiritualität und spirituelle Angebote, seinen Einsatz in der Firmvorbereitung, in der Jugendarbeit, in der Ökumene, in der Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen und vieles mehr zurückdenken. Maßgeblich hat er sich an der Entwicklung und Fertigstellung eines Institutionellen Schutzkonzeptes für unsere Gemeinde beteiligt. Mit Bedauern und Traurigkeit und zugleich mit Achtung und Wertschätzung vor diesem mutigen Schritt wünschen wir Benedikt Bögge für das Kommende alles Gute und Gottes Segen.

Dir, lieber Benedikt, im Namen der Pfarrgemeinde St. Georg und des Seelsorgeteams ein herzliches Dankeschön und vergelt`s Gott für alles!